Wer braucht ein Geschäftshandbuch?

Unternehmer arbeiten jeden Tag in Prozessen:

  • ob ein neuer Kunde an Bord kommt,
  • Angebote geschrieben,
  • Mitarbeiter ausgebildet,
  • Kunden bedient werden,
  • oder auch nur die Kaffeemaschine gereinigt wird,

alles ist Prozess. Zugegeben mal mehr und mal weniger strukturiert. Aber ob wir wollen oder nicht, es ist so. Je besser wir unsere alltäglichen Prozesse strukturieren und standardisieren, desto besser können wir diese an Mitarbeiter oder Dienstleister abgeben. Desto mehr Zeit haben wir als Unternehmer für unsere eigentliche unternehmerische Arbeit, die uns ja auch am meisten Spaß macht:

  • Strategien überlegen,
  • den Wettbewerb beobachten und Schlussfolgerungen ziehen,
  • mit guten Kunden persönlich sprechen,
  • neue Produkte ersinnen

… die Liste läßt sich beliebig verlängern.

Aber die meisten Unternehmer haben dafür keine Zeit, weil

  • Sie sich in den Tiefen des Tagesgeschäfts verlieren,
  • ständig Brände löschen,
  • Mitarbeiter beruhigen und
  • Kunden besänftigen müssen.

Für Sie gibt es hier ein paar hilfreiche Impulse für eine Lösung des Dilemmas:

 

Wo sammeln Sie Ihr Geschäfts-Know-how?

Viele Unternehmer sammeln Ihr gesamtes Wissen

  1. in der Cloud,
  2. oder auch in mehreren digitalen Ordnersystemen,
  3. Es gibt ein Customer Relationship Management (CRM),
  4. und eine Branchensoftware,
  5. ein Tool mit dem Projekte gesteuert werden,
  6. ein Intranet,
  7. Terminabstimmungstools,
  8. und vielleicht auch eine Software für die Netzwerkkommunikation.

Und dann gibt es da noch Ihren Kopf. In dem befinden sich erfahrungsgemäß die wichtigsten Informationen zur erfolgreichen Steuerung Ihres Unternehmens. Haben Sie noch Mitarbeiter, dann potenziert sich das Wissen in den Köpfen Ihres Unternehmens. Täglich wird dazu gelernt, durch Kundenkontakte, in Meetings und Projekten … aber all die Learnings werden nirgendwo zentral dokumentiert, so dass sich kein ganzheitliches Bild des Geschäftskonzeptes ergibt.

Das ist schade, denn letztendlich ist eine zentrale Sammlung, eine „digitale Bibliothek“ oder auch „Unternehmens-Wiki“ wichtig für die Fokussierung und Steuerung des gesamten Unternehmens.

Worin liegt der Nutzen einer digitalen Know-how-Sammlung?

Haben Sie Ihr gesamtes Geschäfts-Know-how online an einem Ort hinterlegt, können

  • Ihre Mitarbeiter jederzeit und von überall nach Themen oder aktuellen Fragestellungen suchen,
  • Sie Zeit und Geld bei der Einarbeitung neuer Mitarbeiter sparen,
  • Sie Ihre Unternehmenskultur über integrierte Videos sofort persönlich jedem Teammitglied näher bringen,
  • Sie aktuelle Änderungen und neues Wissen per Link an verschiedene Benutzergruppen senden
  • und per Lesebestätigung absichern,
  • Sie verschiedene Benutzer- und Zugriffsebenen einrichten,
  • schnelle Änderungen in Formularen, Checklisten, Vorlagen einfügen
  • und im Downloadcenter immer in der aktuellsten Variante zur Verfügung stellen.

Wir haben die besten Erfahrungen mit der Hinterlegung der erfolgsreleventen Unternehmensprozesse per Video gemacht. Es prägt sich einfach besser ein, wenn man in einem 30sec Video genau zeigt, wie eine Fritteuse gereinigt wird. „Bloß keine 20 seitigen PDFs lesen müssen“ hören wir dann immer wieder. Da die Videos für den internen Gebrauch sind, reicht in der Regel ein Smartphone und ein externes Mikrophone für eine gute Qualität aus. Wichtiger ist, dass Sie genau wissen, welche Prozesse Sie filmen möchten.

Kennen Sie Ihre erfolgsrelevanten Prozesse?

Wenn Sie noch unsicher sind, dann hilft Ihnen unsere erprobte Menüstruktur, die wir in den letzten 10 Jahren immer weiter entwickelt haben. Da wir uns täglich im Franchising tummeln, sind wir sehr darauf fokussiert, vor allem die Prozesse genau zu beschreiben, die soooo wichtig für den Erfolg Ihres Unternehmens sind.

Welche Vorteile gibt es noch?

Wenn wir zu einer Geschäfts-Know-how Sammlung „Handbuch“ sagen, so meinen wir also nicht „Betriebsanleitung“ oder ein Nachschlagewerk für Endkunden. Nein, mit einem Geschäfts-Handbuch haben Sie die Möglichkeit:

  • Ihre Mitarbeiter leichter einzuarbeiten,
  • Mitarbeitern Verantwortung zu übertragen,
  • für sich selbst mehr Zeit zu gewinnen, für strategische Gedanken und für sich selbst,
  • Ihr Business wird unabhängiger von Ihnen und „läuft von allein“.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Geschäfts-Handbuch Stück für Stück zu erstellen, ohne komplizierte Prozessdiagramme und mit einfachsten Tools.

5 hilfreiche Tipps mit denen Sie Ihr Unternehmens-Handbuch nicht nur anfangen, sondern garantiert auch zu Ende schreiben

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.