Allgemein

7 Schritte, wie Sie Wissen in Ihrem Unternehmen halten

Für Onboardings oder die Einarbeitung von Kollegen ist es wichtig, dass Sie Wissen dokumentieren. Oder möchten Sie für jede Kleinigkeit, die Ihr neuer Mitarbeiter nicht weiß, gefragt werden? Das kann ganz schön zeitaufwendig sein. Wenn Sie Ihre regelmäßigen Abläufe und Aufgaben der Mitarbeiter festgehalten haben, fangen Sie nicht bei jedem neuen Mitarbeiter von vorne an zu erklären, sondern können ihn bei Fragen auf Ihre Dokumentation verweisen.

Was macht ein Geschäfts-Handbuch einzigartig?

Um die Einzigartigkeit eines Geschäftshandbuches zu erläutern, ist es erst einmal sinnvoll zu verstehen, was ein Geschäfts-Handbuch eigentlich ist.

Kurzgefasst, ist ein Geschäfts-Handbuch eine Online-Sammlung von firmenrelevanten Wissen in einem Unternehmen. Dort enthaltene Artikel lassen sich nach konkreten Inhalten durchsuchen, sie können von mehreren Nutzern bearbeitet oder aber im Team weiterentwickelt werden.

Welches Potenzial steckt in einem Firmen-Wiki?

Wikipedia als das berühmteste Wiki der Welt, ist wohl den meisten ein Begriff. Das Ziel von Wikipedia, möglichst viel Wissen möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen, haben wir verstanden. Und genau so nutzen wir Wikipedia auch.

Dieses Prinzip sollten sich auch Unternehmen zunutze machen. Denn unschätzbar viel Wissen, dass für das Unternehmen relevant ist, steckt in den Köpfen der Mitarbeiter. Und genauso wie Wikipedia von seinen Wikianern gefüllt und gepflegt wird, sollten auch Ihre Mitarbeiter das stetig wachsende Know-how in ihren Köpfen in einem firmeneigenes Wiki sammeln, strukturieren und digitalisieren.